1/3

Landwirtschaft und Umweltschutz

Nachhaltiger Anbau besteht aus allen landwirtschaftlichen Maßnahmen die darauf abzielen, dass auch zukünftige Generationen fruchtbare Böden, sauberes Grundwasser und eine intakte Biosphäre mit großer Artenvielfalt zur Verfügung haben. Fruchfolgen, kombinierter Anbau, weitgehender Verzicht auf Pestizide und die Nutzung von Stoffkreisläufen tragen maßgeblich zum Erhalt der für die Landwirtschaft benötigten Ressourcen bei. mehr >

Was Naturfasern leisten können

Naturfasern sind Fasern auf natürlicher Basis. Der große Vorteil von Naturfasern gegenüber synthetisch hergestellten Chemiefasern ist die biologische Abbaubarkeit und die im Vergleich zu Chemiefasern einfache Entsorgung. Vor dem Hintergrund der globalen Umweltverschmutzung insbesondere durch Plastik-Verpackungsmaterialien, ist das wichtigste Argument für den Einsatz von Pflanzenfasern der Umweltschutz. mehr >

Entwicklungs- und Sozialprojekte

Ländliche Entwicklung beschreibt alle Maßnahmen die darauf abzielen, die Lebensbedingungen der Landbevölkerung zu verbessern. Eines der Hauptziele ist es, Beschäftigung in den ländlichen Gebieten zu erhalten bzw. zu schaffen. Unsere sozialen Projekte in Entwicklungsländern sind darauf ausgelegt, Frauen eine Arbeit in ihren Dörfern zu geben, welcher sie im sozialen Umfeld ihrer Familienangehörigen nachgehen können. mehr >

Der umweltfreundliche Alleskönner

Jute ist nach Baumwolle die wichtigste Naturfaser und nimmt mit über 3,4 Millionen Tonnen Produktion im Jahr 2013 eine Spitzenrolle unter den nachwachsenden Rohstoffen ein. In Bangladesch und Ostbengalen wird Jute („Shada Pat“ auf Bengalesisch) bereits seit mehr als 400 Jahren kultiviert und ist ein integraler Bestandteil der regionalen Kultur. mehr >

Umwelt und Bioökonomie

Ökologische Produkte sind Produkte, die über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg bis hin zur Entsorgung weniger Umweltbelastungen verursachen als vergleichbare Produkte mit identischem Nutzen. Dies beinhaltet die Verwendung von Naturstoffen aus nachhaltigem Anbau, eine energie- und ressourcenschonende Herstellung sowie eine hohe Recyclingfähigkeit bzw. im Idealfall eine biologische Abbaubarkeit. mehr >

Corporate Social Responsibility

Seit Beginn unserer Geschäftstätigkeit setzen wir nicht nur an uns hohe Ziele – sondern auch an unsere Produzenten und Lieferanten. Insbesondere im Hinblick auf Umweltschutz, Arbeitsbedingungen und Supply Chain Management sind wir uns unserer Verantwortung voll bewusst. mehr >

Letzte Änderung: 19. November 2019

© Intertrop GmbH  2019

  • Facebook App Icon
  • Twitter App Icon